Bildungsmäuschen

Start

Ich möchte die Tatsache, dass über die Fernuni Hagen jetzt auch ein Mooc angeboten wird dazu nutzen, endlich einmal Blogerfahrungen zu machen. Momentan scheint es mir wegen der Stofffülle meines Studiums und geringen Zeitressourcen schwierig, ich werde es aber dennoch versuchen. Es ist der geeignete Zeitpunkt. Außerdem wollte ich gerne die Möglichkeit einen Blog über Opera zu führen ausprobieren. Bisher kenne ich niemanden der das macht, in der Regel werden andere Angebote benutzt.

Meine ursprüngliche Vorstellung war eine Art Tagebuch zu führen und darin festzuhalten was mir täglich am Mooc auffällt, so dass ich hinterher Material für die zwei Seiten Beurteilung des Moocangebots habe, die für eine Teilnahmebescheinigung notwendig ist. Es macht sich positiv bemerkbar, dass ich bereits einen Kurs über Cousera mit über 20000 Teilnehmern abgeschlossen habe, daher weiß ich, dass ich nicht alles lesen kann und eine Auswahl nach interessant wirkenden Beiträgen treffen muss. Inzwischen habe ich gelernt loszulassen. Ich weiß, ich muss nicht alles tun, lesen und wissen, um von einem Angebot zu profitieren. Auch das ist ein Lernprozess. Zu lernen wie ich mein eigenes Lernen am besten organisiere.

Ich habe mich entschieden diesen Blog öffentlich zu führen, um auch damit Erfahrungen zu machen. Die Vorstellung, potentiell kann jede/r darauf zugreifen ängstigt mich einerseits ein wenig, andererseits empfinde ich es auch als Herausforderung die Darstellung in meinen Texten so zu gestalten, dass ich in der Öffentlichkeit dazu stehen kann.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ameisenferdinand sagt:

    Es ist natürlich eine weitere Herausforderung in einem Blog wenn man anonyme Kommentare zulässt. Denn vor allem Leute deren Meinung konträr deiner eigenen sind fühlen sich dann eher ermutigt einen Kommentar abzugeben. 🙂 das kann dann auch, insbesondere bei stark polarisierenden Themen, zu einigen, sagen wir vorsichtig, unschönen Kommentaren führen. Aber andererseits ist das kein Forum, es gibt keinen Mod. der dich daran hindern kann diesen Leuten auf entsprechende Weise zu antworten 😀 😀 😀

  2. amirabai sagt:

    Nun, ich werde sehen wie sich die Sache entwickelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: