Bildungsmäuschen

Startseite » Uncategorized » Mooc als Sammelbegriff

Mooc als Sammelbegriff

Nachdem ich nun doch die Entscheidung getroffen habe, das Angebot der dritten Woche des #iggg13 gleich am Morgen vor allen anderen Aufgaben in Augenschein zu nehmen, dämmert mir, dass der Begriff Mooc nicht nur nach xMooc, cMooc und neuerdings dMooc unterschieden werden kann, sondern dass noch weitere Unterteilungen erfolgen müssen. Einfach von Mooc zu reden und damit ein bestimmtes Format klar zu kennzeichnen, reicht bei weitem nicht aus.

Das Angebot der FU besteht auch in der dritten Woche aus einer innerhalb der nächsten Tage zu lösenden Aufgabe auf die dann ein Feedback erfolgt, und besteht damit weitgehend aus Rechercheübung, Systematisierung und Aufgabenbeantwortung für Themen aus den drei unterschiedlichen Fakultäten. Alle Elemente können im Austausch mit anderen Studierenden umgesetzt werden. Wer weniger Zeit einsetzen und seine Teilnahme nicht bestätigt haben möchte, aber dennoch teilhaben will, da z.B. das Thema von Interesse ist, erhält auch durch Mitlesen einen Einblick. In der zweiten Woche wurden durch Prof.Baumöl auf ihre gestellten Fragen Antworten gegeben, die als vorläufiges Fazit der aufgeworfenen Problematik das Thema auch für diejenigen mit wenig Zeitinvestition erst einmal abschließen. Auch für die laufende Woche sieht es so aus, dass verschiedene Wege der Teilnahme möglich sind. Intensive Bearbeitung der Fragen, beispielhaft dieser Blog, einfaches Lesen der Beiträge und darüber Nachdenken ohne eigene Beteiligung, aber auch eine Beteiligung durch Bearbeiten der Fragen für sich allein (wenn das denn jemand macht).

Das Konzept zur aktiven Teilnahme ist mir für die aufgeworfenen Themen zu aufwändig, aber ich kann jetzt mit Bestimmtheit sagen, dass ich den Mooc entspannt in dem Zeitumfang weiter verfolgen werden den ich erübrigen kann, da mich die Themen grundsätzlich interessieren. Zeitaufwändigere Übungen werde ich aber in meinen, für das Studium momentan relevanten Modulen machen.

Entdeckt habe ich dabei, dass die Beschäftigung mit der Struktur von Moocs und eine Systematisierung der unterschiedlichen Strukturen ein interessantes Thema zu sein scheint und vielleicht zu mehr Klarheit darüber führt, worum es sich bei Moocs eigentlich so genau handelt und wie und wofür sie sinnvoll eingesetzt werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: