Bildungsmäuschen

Startseite » Uncategorized » Der Kreis schließt sich

Der Kreis schließt sich


Das ist der Mond, nicht die Sonne!

Die Rundreise auf der Insel der Forschung ist wieder an ihrem Ausgangspunkt angekommen und parallel dazu habe auch ich den Punkt erreicht, an dem meine Faszination für Moocs und meine Frage nach dieser Faszination begonnen hat. Im Morgengrauen, dieser Zeit zwischen Tag und Nacht, mit einem grau-rosa gemusterten Himmel ohne sichtbaren Sonnenaufgang, dafür aber einem Mond, der wirkt wie die Sonne an einem grauen Tag, fügt sich zusammen wonach ich Monate suchte. Mit der letzten Aufgabe, die ich für den #exIF13, die Expedition auf die Insel der Forschung, gemacht habe und zwei Sendungen zur Geschichte des Rassismus, auf die ich hingewiesen werden konnte, weil ich meine Aufgabe am geeigneten Ort öffentlich machte, wurde die Verbindung hergestellt.

Meine Faszination von Moocs ist gebunden an den Kurs "Aboriginal Worldviews and Education". Ich bedauere es sehr, dass ich damals noch keinen Blog hatte und nichts aufgezeichnet habe. Die Faszination geschah durch die Inhalte und ihre Passung zu meinen Interessen und von wem sie auf welche Art und Weise vermittelt wurden. Dieser Mooc als Möglichkeit des Netzes machte dabei etwas unmittelbar verfügbar, das in meinem Lebensumfeld sonst in dieser Form für mich nicht zur Verfügung steht, das sich für mich als hoch bedeutsam herausstellte und für das es keine andere Form der Zugänglichkeit hätte geben können.

Es war ein pädagogisch aufgebautes gesteuertes Lernangebot, das bei mir tiefgreifend funktioniert hat. Alle anderen Moocs an denen ich vorher und nachher teilgenommen habe, hatten diese Wirkung nicht. Womit ich zurückbleibe ist die Erkenntnis darüber, welches Thema für mich von persönlicher Wichtigkeit ist und dass es sinnvoll wäre, wenn ich mich systematischer damit beschäftige. Daneben tauchen aber immer mehr Fragen dazu auf wie sich Sichtweisen und Erkenntnisse in einer nachvollziehbaren Form vermitteln lassen. Das Netz ist voller Informationen. Ein heißer Tag hat mich zum ungezielten Herumklicken gebracht, das mich unzufriedenstellend überfütterte und mich letztlich dazu bewegte den Rechner herunter zu fahren. Zum Lernen sind Zusammenhänge und Ordnung notwendig, etwas das mich zunehmend beschäftigt. Es reicht noch lange nicht irgendwelches Material zur Verfügung zu haben, es muss auch geeignet sein und auf eine geeignet Weise in der richtigen Dosierung präsentiert werden. Voll Bewunderung schaue ich darauf, wenn das jemandem gut gelingt.

Ich bleibe nachdenklich und weniger aufgedreht zurück. Ich schaue hinaus. Am Himmel sind inzwischen weder Sonne noch Mond zu sehen. Die Teilnahme am #exIF13 als cMooc hat die Macherin in mir geweckt, die sich nicht damit zufrieden geben möchte, das zu nutzen was andere anbieten. Aber auch eine Macherin, die ihren Weg noch nicht kennt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: