Bildungsmäuschen

Startseite » Uncategorized » Coursera und die Motivation der Anbieter

Coursera und die Motivation der Anbieter

Nachdem ich nun an drei Coursera Kursen teilgenommen und endlich gelernt habe wie Coursera richtig geschrieben wird, :rolleyes:, ist mir etwas zur Motivation der Anbietenden aufgefallen. Ich habe mich gefragt, was für einen Gewinn diejenigen eigentlich persönlich haben? Beim Kurs Aboriginal Worldviews and Education ist die Absicht ganz klar, die Situation vor allem der kanadischen, aber auch anderer Ureinwohner zu verbessern. Der Kurs Social Psychology wiederum ist von der Absicht unterlegt, das Miteinander von Menschen und ihre Beziehung zu ihrer Umwelt zu verbessern. Der Kurs Learn to Programm dagegen scheint mir vor allem von der Freude am Lehren getragen.

Wenn ich den Programmierkurs nicht weiter beachte, der auch eher spezielle Anwendungsfähigkeiten vermitteln soll, so haben die beiden anderen Professoren durchaus so etwas wie einen Missionsauftrag. Sie wollen die Welt verbessern. Sie benutzen dabei ihr wissenschaftliches Repertoire und die Möglichkeiten, die ihnen Coursera bietet, um Überzeugungsarbeit zu leisten.

Es gibt keine anderen Online-Kurse an denen ich teilgenommen habe, bei denen ich etwas Vergleichbares festgestellt hätte. Wenn ich alle weiteren Erfahrungen abrufe, so hatte ich es dort mit Professionellen zu tun, die ihre Arbeit tun, weil das nun einmal ihre Arbeit ist. Kurse gestalten, Wissen vermitteln, Lernen organisieren, neue Formen ausprobieren. Aber nur in den beiden Couserakursen bin ich bisher auf das Bemühen gestoßen, Menschen zu einer Einstellungsänderung zu bewegen, die sich auf Gesellschaft allgemein oder Teilbereiche verbessernd auswirkt.

Ich weiß noch nicht was ich mit dieser Beobachtung anfangen soll, habe aber den Eindruck, dass sie wichtig ist. Es gibt wahrscheinlich sehr unterschiedliche Gründe um zu lehren, so wie es unterschiedliche Gründe für gezieltes Lernen gibt. Es ist so wie mit allen Dingen. Je weitergehend man sich damit beschäftigt, umso differenzierter wird das Bild. Die gleiche Form wird nicht nur mit unterschiedlichen Inhalten sondern auch mit unterschiedlichen Absichten gefüllt. Es ist nicht nur die Frage wie lehrt man am besten, sondern auch was lehrt man und wozu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: