Bildungsmäuschen

Startseite » Praxis » Grundschulbetreuung » Erstellung und Durchführung eines kreativen jahreszeitlichen Angebots im Rahmen der Grundschulbetreuung

Erstellung und Durchführung eines kreativen jahreszeitlichen Angebots im Rahmen der Grundschulbetreuung

Anforderungssituation: Grundschulbetreuung, Kinder des ersten und zweiten Schuljahrs, Grundausstattung an Bastelmaterial vorhanden, Anzahl der möglichen teilnehmenden Kinder unbekannt, Ausrichtung an Interesse (Kinder dürfen, aber müssen nicht teilnehmen), die Arbeit muss jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden können (Kinder werden von Eltern abgeholt, müssen zum Essen, zu den Hausaufgaben oder zu AGs), es sollen keine Kosten entstehen, die Arbeit soll die Kreativität und die individuelle Entfaltung fördern, die entstehenden Produkte sollen Unterschiedlichkeit ermöglichen, um Vergleich und Konkurrenz zu erschweren.

Idee: Blätterkunst, weitere Fotos stehen online zur Verfügung, es werden aber einige eigene Beispiele erstellt, die einerseits für die Kinder unmittelbar greif- und sichtbar sind, andererseits um auf auftauchende Probleme bei dem benötigtem Material oder der Verarbeitung vorbereitet zu sein. BlätterkunstDer Test schließt einen Versuch zum Laminieren ein, was aber nicht von vornherein angeboten, sondern nur bei besonderer Nachfrage an einem anderen Tag nach Trocknung der Blätter durchgeführt werden kann.

Vorbereitung: Alle benötigten Materialien wie Kleber, farbiges Papier, Stifte, Scheren, Papier, um darauf die Blätter mit Kleber zu bestreichen, werden zusammengestellt. Dann erfolgt ein Rundgang mit interessierten Kindern in der Umgebung um verschiedene Blätter zu sammeln. Dabei kann ergänzend ein Pflanzenbestimmbuch mitgeführt werden.

Durchführung: Alle Materialien sind nun auf einem Tisch mit Stühlen verfügbar. Die Kinder werden aber nicht zur Teilnahme aufgefordert, sondern die Betreuerin wartet bis Kinder von selbst Interesse zeigen. Ggf. beginnt sie selbst ein Bild zu erstellen. Erst bei erkennbarem Interesse werden sie zur Teilnahme eingeladen. Der Einstieg ist jederzeit möglich und abhängig vom verfügbaren Platzangebot.

Auftauchende Problematiken: Kinder versuchen die Beispiele so genau wie möglich zu kopieren und wünschen sich Vorzeichnungen. Der Hinweis auf Bleistiftvorzeichnungen, die radiert werden können, kann dabei helfen. Ebenso dass die Betreuerin selbst Abwandlungen der Bilder vor den Augen der Kinder anfertigt. Die Kinder können mit Kopien, gerade von den einfachen Formen beginnen, um nach den ersten Erfahrungen die Methode eigenständig für eigene Ideen zu benutzen.

Verwendung der Produkte: Die Kinder können die Bilder mit nach Hause nehmen, aber eigentlich sollen sie dazu animiert werden freiwillig Bilder zur Wanddekoration zur Verfügung zu stellen. Um das zu unterstützen, verwendet die Betreuerin eigene Bilder als Vorbild zur Dekoration.

Zielerreichung:  Das Ziel der Aktion ist erreicht, wenn die Kinder selbstständig Bilder erstellen und neue Formen und Ideen dabei entwickeln, oder auch eigenständig weitere Blätter sammeln wollen. Dabei sollten sehr unterschiedliche Bilder, Hintergrundfarben, Formate, Motive entstehen, die die einzelnen Kinder begeistern, motivieren und auch bei bisherig nicht interessierte Kinder Interesse wecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: