Bildungsmäuschen

Startseite » Programmieren » Nachtrag zum Pythonkurs auf HPI

Nachtrag zum Pythonkurs auf HPI

Heute bekam ich die Benachrichtigung, dass ich mein Zeugnis für die Teilnahme am Kurs herunterladen kann, und nehme das als Anlass noch letzte Bemerkungen nachzuschicken.

Es wurde in der Zwischenzeit eine unsortierte Sammlung von Links der Teilnehmer zu weitergehenden Informationen oder interessanten Seiten zur Verfügung gestellt. Eine sehr gute Sache, allerdings wäre es sinnvoll wenn jemand diese Liste sortieren könnte und auch sichtbar macht, welche Links sehr veraltete Materialien enthalten. Es könnte gerade Anfängern die Suche erleichtern, denn diese Liste ist ausgesprochen lang und weitgehend unkommentiert. Auch an einer solchen Stelle kann sich eine Gelegenheit für interessierte Freiwillige finden, die über einen Informationsvorsprung oder Wissensvorsprung verfügen. 🙂

Im Nachhinein bedauere ich meine Aufregung über den Kurs und meine kritischen Äußerungen nicht. Ich bin nach wie vor der Ansicht dass man gerade für Anfänger in diesem Bereich die Hürden klein halten sollte. Ohne auf Details eingehen zu können, kann ich rückblickend auf meine Programmierkurse sagen, dass ich in den englischsprachigen Kursen mehr Zusatzinformationen bekommen habe und die Aufgaben meist auch leichter nachvollziehen konnte. Allerdings waren diese Kurse auch alle länger. Ich habe im Vergleich auch entdeckt, dass einiger meiner Probleme nicht auf die Sprache zurückzuführen sind (Englisch statt Deutsch), sondern auf die Art der Vermittlung, bei der ich wiederum in allen Kursen Gemeinsamkeiten ausmachen konnte.

Sehr gut gefallen hat mir die Verwendung der Turtle-Grafik. Sie ähnelt sehr den Möglichkeiten sehr direkt sehen zu können was man tut, auch wenn man etwas ändert. Etwas das mich bei der grafischen Ausrichtung der Programmiersprache Processing schon begeistert hat.

Der Kurs steht inzwischen self-paced zur Verfügung, es ist keine Fortsetzung geplant, aber eine Neuauflage zum Ende des Jahres in der „ferienfreien“ Zeit, ein Begriff unter dem ich mir nichts konkretes vorstellen kann und der mich erneut an die Problematik der zum Teil nur schwer nachvollziehbaren Beschreibungen der Programmieraufgaben erinnert. Ich habe den Eindruck, dass es hier unter Fachleuten Sprachgepflogenheiten gibt, die Anfängern den Einstieg nicht erleichtern.

Selbstverständlich gebührt den Anbietenden großer Dank und Respekt für ihre Arbeitsleistung, aber Verbesserungen sind eben möglich. Wenn ich auf meine Erfahrungen zurückblicke, so gehe ich aber davon aus dass Anregungen aufgenommen werden und vielleicht werden auch diejenigen Erwähnung finden, die durch ihre Teilnahme Anregungen geliefert haben. Und vielleicht werde ich für die Zukunft einmal andere Möglichkeiten überlegen, als nur auf meinem Blog vor mich hin zu reflektieren. Das ist aber ein neues Thema.

Ich freue mich auf gute Programmierkurse für Einsteiger in der Zukunft!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: