Bildungsmäuschen

Startseite » Bildungsthemen » Bildungsweihnachten » #Bildungsweihnachten 4.Tag

#Bildungsweihnachten 4.Tag

Der heutige Satz lautet:

Eine rein positive Sichtweise funktioniert nicht. Bildung muss Probleme thematisieren.

Damit ist der Vorsatz vom ersten Tag hinfällig geworden: „Ich will mich in der Weihnachtszeit auf die für mich positiven Aspekte der Bildung konzentrieren, meine Aufmerksamkeit darauf richten und jeden Tag einen positiven Satz zu Bildung schreiben und verbreiten, der mir spontan einfällt.“

Zwei Tage habe ich durchgehalten, gestern hatte ich dann schon das Bedürfnis nach einer Pause und heute musste ich mir eingestehen, dass eine Ausrichtung auf positive Sätze zu solchen Widerständen führt, dass sie mein Vorhaben an sich gefährden. Daher fällt das positiv jetzt weg und es bleibt bei dem Satz, der mir spontan einfällt.

 

Am zweiten Tag war in der Erinnerung hervorstechend, dass ich durch mehrere Begegnungen darauf hingewiesen wurde, dass ich einen Klärungsbedarf mit meiner Herkunftsfamilie habe, dem ich aber auf keinen Fall während der Feiertage selbst nachgehen will.

Am dritten Tag war das Hervorstechende, dass es möglich ist einen angenehmen, meinen Vorstellungen angemessenen Heiligen Abend zu verbringen ohne dafür besondere Vorbereitungen zu treffen. Ich habe an dem Tag zuhause und obwohl die Verantwortung dafür bei mir lag alles bekommen, was ich von Weihnachten erwarte, und das ganz ohne jeglichen Stress. Das hat mich sehr beeindruckt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: